«Orange ist etwas zwischen Weiss und Rot, er passt immer»

Im Ka-We-De Beizli gibt’s Hotdogs, Burger und Fritten – die seit eh und je beliebten Badi-Klassiker. Seit 2017 wächst das Angebot indes, und es wird mit neuen Formaten experimentiert. Verantwortlich für ‘Sardinen mit geröstetem Brot’, Wochenhits à la ‘Couscous-Salat mit Grillgemüse und mariniertem Tofu’ oder die saisonale Bar mit italienischer DNA auf dem Flachdach des Beizlis ist Rahel Jost.

Wein spielte lange Zeit keine Rolle bei der Metamorphose des Beizlis. Nun, da die Badegäste und Quartierbewohner auch mal ihren Abend im neuen Beizli ausklingen lassen, ändert sich das. Der Weinpartner vom Ka-We-De Beizli ist Trallala. «Trallala steht für Naturwein, in der Schweiz noch ein relativ junges Thema», meint Rahel, «unsere Gäste begeistert diese neue Erfahrung in der Regel, sie schätzen das Besondere».

Rahels aktueller Lieblingswein aus dem Trallala-Sortiment ist LAMDA von der DOMAINE LIGAS, ein sogenannter Orange Wine aus Griechenland. «Orange ist etwas zwischen weiss und rot, er passt immer. Mit geschlossenen Augen schwer zu erkennen, ob man nun einen Weiss- oder Rotwein trinkt. Das fasziniert mich.» Ansonsten liebt Rahel Pét Nat – ein verrückter Weinstil, der mit dem Champagner-Sein flirtet. «Pét Nats passen zu jeder Gelegenheit, sei es für einen Apéritif, als Essensbegleiter oder zu später Stunde als Drink.»