Cascina Roera

Piemont, Italien

Das Weingut Cascina Roera wird von zwei bescheidenen Winzern geleitet, deren Namen für die Weinwelt prädestiniert sind: Claudio Rosso und Piero Nebbiolo.
Beide sind in der Region Costiglione d’Asti im Piemont geboren.
Seit mehreren Generationen haben ihre Familien das Land bearbeitet und vor allem Barbera, Nebbiolo, Cortese, Arneis und Chardonnay angebaut.
Die Winzer begannen 2002 mit der Abfüllung ihrer Weine und bearbeiteten insgesamt 7,5 Hektar Weinberge nach biologischen Grundsätzen mit einer Gesamtproduktion von etwa 30.000 Flaschen. Der Schwerpunkt liegt auf der Aufteilung der Parzellen entsprechend den verschiedenen spezifischen Bodentypen, um Cuvées zu kreieren, die ihre Herkunft widerspiegeln.
«Wir bauen unsere Trauben mit absolutem Respekt und in Harmonie zu unserem Land aus» sagt Claudio Rosso. Er liebt seine Arbeit, die Kostbarkeiten, die ihm seine Weinberge schenken und er fühlt sich den einheimischen, ursprünglichen Rebsorten sehr verbunden.

Die Arbeit im Weinkeller ist nur eine Erweiterung der rigorosen Arbeit im Weinberg, mit langen, natürlichen Gärungen, ohne filtration und nur kleine Dosen SO2 bei der Abfüllung.
Wie im traditionellen piemontesischen Weinbau üblich, wird ausschliesslich in grossen Holzfässern ausgebaut.

Ihre Weine sind das Beste, was die Region zu bieten hat, und das zu einem sehr günstigen Preis für die Qualität; perfekte Durstlöscher für jeden Tag und fantastisch für festliche Mahlzeiten.

Weine von Cascina Roera