Stockkultur 2020

Christian Tschida

Burgenland, Österreich

CHF 65.00

Vorrätig

  • 1
  • 2
  • 3
  • 6
  • 12
  • 18
  • 24

Was einst nur als kleines Experiment gedacht war, entwickelte sich über die Zeit zu einem wahren Juwel. In der Einzellage Thenau wachsen alte Pinot Noir Reben, welche nicht an einen Drahtrahmen gefesselt sind, sondern die Triebe weitgehend ihre Freiheit genießen. Bei der sogenannten “Stockkultur”, auch Pfahlkultur genannt, werden die Reben nur von Holzpfosten gestützt. Diese Erziehungsart zwingt die Reben tiefer zu wurzeln. Im Winter werden die Lianengewächse auf ein paar wenige Zentimeter zurückgeschnitten und wachsen im Frühjahr erneut am Pfahl empor. Die Blätter schützen die Früchte vor allzu intensiver Sonnenbestrahlung, ähnlich wie bei der Gobeleterziehung. Behutsam von Hand gelesen, sanft mit den Füßen eingemaischt und im offenen Gärbehälter spontanvergoren. 10 Monate reift der Pinot in einem Halbstück, bevor er ohne Filtration und ganz ohne Schwefel abgefüllt wurde. Etwas weniger Alkohol, dafür umso intensiver. Nur 750 Flaschen wurden produziert.

Trinkanleitung

Karaffieren wäre ideal, Luft und Zeit geben!

Jahrgang
2020
Land
Österreich
Region
Burgenland
Typ
Rotwein
Rebsorten
Pinot Noir
Ausbau
12 Monate Halbstück
Herkunftsbezeichnung
Österreichischer Landwein
Zertifikat
Viel Liebe
Trinkreife
Jetzt - 2030
Alkohol
11.5%
vegan
Ja
Freak-Faktor
2/3